Lernen an unserer Schule

Unterricht2Lernen fürs Leben

Auf der Grundlage der Hamburger Bildungspläne vermitteln wir die Kernkompetenzen in allen Unterrichtsfächern. Die hamburgweiten Vergleichsarbeiten durch die Schulbehörde (Kermit) haben in den letzten Jahren gezeigt, dass die Schüler unserer Schule vergleichbar gute und bessere Leistungen erbringen als der Durchschnitt der Hamburger Schüler.

In jedem Schuljahr wenden wir zusätzlich in allen Jahrgangsstufen diagnostische Verfahren wie die Hamburger Schreibprobe und den Mathematiktest HaRet an, um den Leistungsstand der Schüler zu ermitteln.

Der Unterricht in unseren vier jahrgangsübergreifenden Lerngruppen findet in strukturierter und differenzierter Freiarbeit statt, die einen individuellen Lernweg ermöglicht. Vielfältige Materialien regen zum handlungsorientieren Lernen an. Daneben werden in Intensivgruppen – mal in Niveaugruppen, mal in Jahrgangsgruppen organisiert – neue Lerninhalte eingeführt und vertieft.

Lernen ist mehr als das Füllen von Fässern… Lernen fürs Leben erfordert mehr als die Aneignung von notwendigem Fachwissen, es erfordert die Bildung der gesamten Persönlichkeit. Der jahrgangsübergreifende Unterricht in heterogenen Lerngruppen mit einem differenzierten Feedbacksystem bereitet die Schüler in idealer Form auf eine sich immer schneller wandelnde Gesellschaft vor. Sie lernen, dass es normal ist verschieden zu sein und mit Verschiedenheit umzugehen. Sie lernen Verantwortung für sich und ihre Mitschüler zu übernehmen. Sie lernen ihre Stärken, aber auch ihre eigenen Grenzen zu erkennen sowie wertschätzende Rückmeldung an ihre Mitschüler zu geben. Sie lernen ihre Arbeit zu planen und zu organisieren. Somit werden die Schüler gut vorbereitet auf ein lebenslanges Lernen.