Berichte aus dem Schulleben – Schuljahr 2014-15

15. Juli 2015 – Abschlussgottesdienst mit Theater und Bandauftritt

Godi

Den Abschluss des Schuljahres feierten wir mit einem Gottesdienst. Die Zitronenlerngruppe führte das Stück “Vom schrägen Vogel” auf. Durch den schrägen Vogel lernten die Raben, dass es schön ist verschieden zu sein. Nachdem die 4. Klässler einen Segen mit auf den Weg bekamen, überreichten sie der Schule eine Wimpelgirlande, auf der sie festgehalten haben, war in den letzten vier Jahren toll an der Schule war. Der letzte Schultag wurde mit dem ersten Auftritt der Bands abgeschlossen. Im Fischi hatten den Eltern bei bestem Wetter noch ein Picknick organisiert. — Ein schönes Schuljahresabschluss und ein geselliger Start in die Sommerferien! Weitere Fotos finden Sie hier …

04.-05. Juli 2015 – Altonale

Altonale

Unser Minze-Limetten-Eiswasser war bei der Hitze (38 Grad) auf dem Stadtteilfest Altonale der Renner an unserem Stand, den wir auf der Kindermeile in der Kleinen Brunnenstraße gleich neben der Hüpfburg von St. Pauli aufgebaut hatten. Trotz der Wärme fanden am Samstag und besonders am Sonntag viele Interessierte den Weg zu unserem Pavillon, um am Glücksrad zu drehen, Enten zu angeln oder mit Eltern und Pädagogen unserer Schule ins Gespräch zu kommen. Ein paar Impressionen finden Sie hier! 

Juni 2015 – Kunstausstellung der Grashalme

WebfotoKunst

Am 22. Juni war es soweit, die Kunstausstellung der 3. und 4. Klässler wurde im Atelier Kalkreuter eröffnet. Gemeinsam mit Herrn Helle hatten die Schülerinnen und Schüler ein Jahr in den Räumen der Kunstschule Kalkreuter gearbeitet. Nun zeigten sie stolz ihre Arbeiten, die in diesem Schuljahr entstanden waren. Weitere Fotos finden Sie hier…

21. Mai 2015 – Expedition “Heilig Geist”

GodiMai2015-02

Forscher machen sich auf die Suche nach dem Heiligen Geist. Auf ihrer Expedition suchen sie mit Lupen alles ab, lesen in der Bibel, checken ihr Handy – bleiben aber erfolglos. Währenddessen beklagt sich der Heilige Geist bei Gott: “Die Menschen brauchen Beweise, sie sehen die kleinen Hinweise nicht.” “Du machst einen guten Job!”, meint Gott. Aber der Heilige Geist legt nach: “Kannst du nicht wieder ein handfestes Signal senden: Feuer, Wind oder so?” Ob die Expedition am Ende wohl zum Heiligen Geist führen wird? Fotos von der Expedition finden Sie hier…


8. Mai 2015 – Wir haben alle am Zehntel teilgenommenZehntelehrung Mai 2015

Knapp die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler haben sich der Herausforderung gestellt und sind beim Zehntel mitgelaufen – beeindruckend! Heute erhielten sie in der Aula ihre Urkunden und viel Applaus.


 14. April 2015 – Siegerehrung für den Känguruwettbewerb

Herzlichen Glückwunsch an alle TeilnehmerInnen. Toll, dass so viele Schülerinnen und Schüler aus der 3. und 4. Jahrgangsstufe teilgenommen haben und sich sogar einige Kinder aus der 2. Jahrgangsstufe an die Aufgaben getraut haben. Alle Teilnehmer haben eine Urkunde und ein kleines Spiel erhalten. Für die Sieger gab es Zusatzpreise.

 

Die ersten drei Plätze unter den Viertklässlern belegten:
Känguru2014-3pl-4.jgKänguru2014-1+2pl-4.jg
 
 
 
 
 
Die ersten drei Plätze untern den Dritt- und 2. Klässlern belegten: 
 Känguru2014-1pl-3.jg Känguru2014-2pl-3.jg
 

 

Herzlichen Glückwunsch !


26. März 2015 – Büchertauschtag
Büchertauschtag27.3.15Der erste Büchertauschtag war ein voller Erfolg! Viele Schülerinnen und Schüler nutzen die Gelegenheit ihre tollen, aber bereits gelesenen Bücher gegen andere spannende Bücher zu tauschen. Aber auch wer kein Buch zum Tausch mitgebracht hatte, konnte ein Buch ausleihen. So waren schließlich alle Kinder mit neuem Lesestoff versorgt. Dank an die Organisatorinnen!

26. Feb. 2015 – Leseabend
 
17:49  Uhr:  Die ersten Schülerinnen und Schüler kommen aufgeregt in die Aula, mit dabei haben sie alles, was den Abend gemütlich macht.
18:00 Uhr: Alle Schüler und Vorleserinnen treffen sich in der Aula und die Büchervorstellungsrunde beginnt. Fünf tolle Bücher werden vorgestellt. Jetzt entscheiden die Schüler, wer bei welchem Buch zuhören möchte.
18:15  Uhr:  Jetzt geht es los. Die Schüler machen es sich in den unterschiedlichen Vorleseräumen gemütlich und lauschen den spannenden und interessanten Geschichten.
18:45  Uhr:  Pause – Zeit für Essen und Trinken und natürlich für etwas Bewegung. Am Ende der Pause müssen sich die Schüler entscheiden, welches Buch sie nun hören wollen.
19:15  Uhr:  Es geht weiter mit dem Vorlesen, also sich wieder gemütlich einrichten und zuhören.
19:45  Uhr:  Zum Schluss treffen wir uns in der Aula, um uns bei den Vorleserinnen herzlich zu bedanken. Es war ein toller Leseabend!

23. Feb. 2015 – 4. Klässler bei Da Vinci
 
“Was war die beste Erfindung, die Leonardo Da Vinci gemacht hat?”, fragt Mattis während der Führung durch die Ausstellung. Fasziniert sind die Viertklässler, dass sie die Maschinen anfassen und ausprobieren dürfen. 
Begleitet und interviewt wurden die Kinder von NDR-Info Radio. 

12. Feb. 2015 – Fasching
Fasching
Zu Weiberfastnacht wurden wir gleich morgens von einem Kopflosen begrüßt, dann tauchten Indianer, Drachen, R2-D2, Batman, Waldelfen und viele andere Wesen auf. Harry Potter und seine Freunde fehlten natürlich auch nicht. Der Fasching startete mit Spielen in den Lerngruppen. Nach dem Mittagessen ging es dem Höhepunkt entgegen – der Vorstellung der Kostüme in der Aula! Anschließend konnte in der Aula weiter getanzt oder in zwei ruhigeren Räumen gemalt und Gesellschaftsspiele gespielt werden. Weitere Fotos finden Sie hier…

10. Feb. 2015 – Workshop mit Fred Donaldson
donaldsonWorkshop 
Ich habe drei Fragen an euch: “Habe ich euch geschlagen? Habe ich euch getreten? Habe ich euch wehgetan? Nein! Dann war es ein Spiel! Wenn euch jemand weh tut, sagt ihm, dass es kein Spiel ist und ihr das nicht möchtet!”
Der bekannte Spielforscher Fred Donaldson hat in Kleingruppen mit allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule nicht nur zu der Thematik gesprochen, sondern im Spiel die Grenzen und Regeln erlebbar gemacht. Für die Kinder und die Pädagogen war der Workshop eine spannende Bereicherung.

21. Jan. 2015 -Lerngruppensprecher und – sprecherinnen
tauschen sich mit dem Essenanbieter aus

Als Vorbereitung auf das Treffen hatten sich die Lerngruppensprecher – und sprecherinnen in ihrer Lerngruppe erkundigt, was den Mitschülern besonders gut gefällt und was verbessert werden könnte. Auch wenn es Verbesserungsvorschläge ab, waren sich die Schüler einig, dass das Essen insgesamt gut schmeckt. Neu eingeführt wird ein Wunschessen. Jede Lerngruppe darf ein Wunschessen benennen, dass dann an einem Donnerstag für alle Lerngruppen gekocht wird. Somit ist der Donnerstag künftig unser Wunschessentag.



Elterncafe-Tasse

15. Jan. 2015 – Elterncafe für Erstklässlereltern

Zum ersten Elterncafe haben sich die Eltern der Erstklässler getroffen. Es wurde die Gelegenheit genutzt, sich mit der Schulleitung und einer Pädagogin sowie zwei Eltern mit Kindern in höheren Jahrgangsstufen auszutauschen. Einhellig wurde die Form des Austausches begrüßt und angeregt, auch künftig in lockerer Form ins Gespräch zu kommen.


19. Dez. 2014 – Weihnachten ist doch keine Stadt

Alma sucht Weihnachten, dabei reist die kleine Lokomotive durch viele Länder und lernt die dortigen Weihnachtsbräuche kennen. Doch Weihnachten findet sie nicht. Was ist Weihnachten eigentlich? In der Theaterprojektwoche erarbeiteten alle Schülerinnen und Schüler das Theaterstück “Weihnachten ist doch keine Stadt”. Sie bauten die Kulissen, probten die Texte, bereiteten die Technik vor oder übten die Lieder im Chor.
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien war dann die große Aufführung vor Eltern und Gästen. Die Kinder zeigten eine tolle Leistung. Weitere Fotos finden Sie hier…


 

13. Dez. 2014 – Kind-Eltern-Flohmarkt mit Cafe

flohmarktRechtzeitig kurz vor Weihnachten wurde die Gelegenheit genutzt, zu verkaufen, zu kaufen, Kaffee zu trinken oder einfach Gespräche zu führen. Der Erlös aus dem Kuchenverkauf kommt dem Förderverein zu.


 

21. Nov. 2014 – Prominente Gäste zum Vorlesetag an unserer Schule

 

Vorlesetag

Man konnte eine Stecknadel fallen hören und in leuchtende Kinderaugen sehen, als Yared Dibaba und Jens Münchow zum bundesweiten Vorlesetag an der Evangelischen Grundschule an der Osterkirche aus Büchern vortrugen.

60 Minuten lang lasen Y. Dibaba und J. Münchow den Schülerinnen und Schülern Texte zum Nachdenken, Mitfiebern und Lachen vor. Natürlich durfte bei Herrn Dibaba ein Gedicht auf Plattdeutsch nicht fehlen. Die Kinder bedankten sich mit begeistertem Applaus.


 

Neugestaltung der Aula

Lange hat es gedauert, bis die Umgestaltung der Aula Wirklichkeit wurde. Pädagogen und Eltern hatten Ideen gesammelt und Planungen vorgenommen. In den Herbstferien war es dann so weit. Erfolgreich konnte die wichtigste Maßnahme –  die Verbesserung der Akustik – durch Anbringung von Akustikplatten sowie die Verlegung von Teppichboden umgesetzt werden. Gleichzeitig wurde die Aula gestrichen und neue Hängeleuchten angebracht. Nun haben wir einen Raum, der nicht nur eine angenehme Akustik hat, sondern auch gemütlich geworden ist. Möglich wurde dieses  Projekt durch die Unterstützung des Stiftungsrates der Ev. Stiftung Alsterdorf und den Förderverein unserer Schule.


 

28. Aug. 2014 – Einschulung

Einschulung2

Endlich war es so weit – die Einschulung. Freudig kamen die neuen Erstklässler mit ihren Eltern und Gästen in die Osterkirche, um feierlich in der Schule willkommen geheißen zu werden. Anschließend hatten sie ihre erste Unterrichtsstunde in ihrer Lerngruppe. Weitere Fotos finden Sie hier..