Berichte aus dem Schulleben – Schuljahr 2015-16

Abschlussgottesdienst – Juli 2016

So schnell ist die Grundschulzeit vorbei. Gerade war erst die Einschulung und jetzt geht es schon auf die weiterführende Schule. In einem feierlichen Abschiedsgottesdienst wurden die Viertklässler verabschiedet. Es gab Wehmut, aber auch freudige Spannung auf das, was kommt. Der Tag schloss mit einem von den Viertklässlereltern organisierten Picknick im Fischers Park.  Weitere Fotos finden Sie hier.

Abschlussgottesdienst - Juli 2016

Abschluss des Mittelalterprojektes – Juli 2016Mittelalterfest Juli 2016

Mit einem Fest wurde unser Mittelalterprojekt abgeschlossen. Alte Spiele wie Bogenschießen, Sackhüpfen oder Murmeln werfen wurden gespielt. Hier finden Sie weitere Eindrücke!

Wir waren auf der Altonale – Juli 2016

Altonale16-1Auch auf der diesjährigen Altonale waren wir wieder mit einem Informationsstand vertreten. Bereits zum dritten Mal haben wir beim Stadtteilfest die Arbeit unserer Schule präsentiert. Neben dem Glücksrad und dem “Entenangeln” gab es diesmal die Möglichkeit, sich einen selbstgestalteten Button herzustellen. Neben diesen Aktionen gab es viele interessante Gespräche.

Swimmy – unser Musical – Juni 2016

Swimmy

Zwei Aufführungen in der prall gefüllten Aula bildeten den Höhepunkt der Theaterprojektwoche. Eine Woche lang wurden Kulissen gebaut, Kostüme hergestellt und die Schauspieler und Sänger probten engagiert. Natürlich gab es auch wieder eine Zeitungsgruppe, die tagesaktuell von der Theaterprojektwoche berichtete. Bei der Aufführung begeisterten eine tolle Kulisse und schöne Kostüme sowie mal leise und mal kräftige Töne die Zuschauer. Belohnt wurden alle mit langem Applaus. Ein paar Eindrücke finden Sie hier…

Fußballturnier – Mai 2016

Fussballturnier Mai 2016-0335 Kopie

Toll, der Pokal für Fairness ging nicht an ein einzelnes Team, sondern an alle Mannschaften. Das spricht für die Fairness aller Spieler. Den Turniersieg errang bei bestem Fußballwetter das Grashalmeteam. Alle die nicht am Turnier teilnahmen, nutzen das gute Wetter zum Chillen auf der Wiese, zum Wikingerschach oder einfach zum Spielen auf dem Spielplatz. Hier ein paar Eindrücke…

Welttag des Buches – April 2016

welttag buch

Für Bücher begeistern, zum Lesen anregen – dies ist das Anliegen am Welttag des Buches. Dies ist gelungen mit dem Buch Ich schenke dir eine Geschichte, das unsere Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs geschenkt bekommen haben. Die Stiftung lesen und andere Förderer unterstützen dieses Projekt.

Flohmarkt – April 2016

Flohmarkt1Auch der Frühjahrsflohmarkt, der unter dem Motto Kindersachen und andere nützliche Dinge stand, war wieder gut besucht. Trotz des leichen Regens herrschte bereits vor der Eröffnung reger Andrang. So wurde gut gekauft, verkauft oder auch getauscht.

Zehntel – April 2016

Zehntel

Wieder haben sich bei gutem Laufwetter viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Zehntel beteiligt. Gemeinsam mit 4000 Schülern aus allen hamburger Grundschulen ging es an den Start. Nach einiger Zeit zog sich das Feld auseinander. Am Schluss waren alle stolz, den Lauf geschafft zu haben – und viele waren froh über das Transparent unserer Schule, sodass man sich auf dem großen Platz wieder fand.

Miniphänomenta – April 2016

mini

Zwei Wochen lang konnten naturwissenschaftliche Phänomene aktiv erlebt und erprobt werden. Die Miniphänomenta, ein Projekt der Nordmetall-Stiftung und der Universität Flensburg, ermöglichte an 26 Stationen elementare Erfahrungen naturwissenschaftlicher Phänomene selbstständig zu sammeln. Das war Sachunterricht der besonderen Art!

Ostergottesdienst – März 2016

Ostergodi1-2016Gemeinsam mit dem Kindergarten feierten wir unseren Ostergottesdienst. Die Lerngruppe Grashalme hatte ein Anspiel vorbereitet. So zeigten sie auf anschauliche Weise, was Ostern bedeutet und wie das Fest verstanden werden kann.

Alaaf und Helau – Wir feiern Fasching – Februar 2016

FaschingGruppeHomepage

Heute war es soweit, die Faschingsparty stieg. Zunächst starteten wir in den Lerngruppen, anschließend ging es mit Disco und Kostümwahl weiter. Vor der Karnevalsandacht mit gereimter Büttenrede konnten die Schüler zwischen bewegteren und ruhigeren Faschingsangeboten wählen. Schließlich gingen alle Katzen, Zwerge, Uhren, Feuerwehrfrauen, Erdbeeren, Marienkäfer, Obelixe, Supermänner und … zufrieden nach Hause. Weitere Fotos finden Sie hier…

BESTIMMT WIRD ALLES GUT !  – Lesung von Kirsten Boie – Januar 2016

Boieee

Kirsten Boie las aus ihrem neusten Buch “Bestimmt wird alles gut!”. Behutsam aber auch bewegend erzählt Kirsten Boie die wahre Geschichte von Rahaf und Hassan, die von Syrien nach Deutschland geflüchtet sind. Zwischendurch hatten wir immer die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Toll war, dass in einem kurzen Einspieler von Kika-Logo-Nachrichten der Syrienkonflikt altersangemessen erklärt wurde. – Ein spannender Vormittag für unsere 3. und 4. Klässler und ein lesenswertes Buch.

Geht nicht – gibts nicht – Kinderorgel für Ottensen in unserer Schule – Januar 2016

Orgelb

Eigentlich geht das nicht: die Kleinen an der ganz Großen – gemeint sind Kinder, die Orgel spielen möchten. Denn an der “Königin” der Instrumente müssen gleichzeitig Manuale mit den Händen und Pedale mit den Füßen bedient werden – und die Abstände dazwischen sind für Erwachsene kalkuliert. Geht nicht, gibt’s nicht, befand Kerstin Petersen, Konzertorganistin aus Ottensen, die selbst die Faszination für die Orgel von klein auf kennt. Zunächst entdeckte und reaktivierte sie unsere schöne Walcker-Orgel in unserer Osterkirche beim Begleiten von Schulandachten. Dann begeisterte Kerstin Petersen Kinder aus der Evangelischen Grundschule für das Instrument und ließ – nach skandinavischem Vorbild und durch die Finanzierung der Kirchengemeinde – ein Kinderpedal für die Orgel anfertigen: ein hölzerner Aufsatz mit 27 Pedalen, durch den das Orgelpedal für die kürzeren Kinderbeine zugänglich gemacht wird. Somit ist eine „Orgelschule“ in der Osterkirche entstanden. Kinder im Grundschulalter werden in unserer Schule von Kerstin Petersen im Orgelspiel unterrichtet, sind begeistert dabei und gestalten bereits die Schulgottesdienste musikalisch mit. Was für ein tolles Projekt.Das renommierte Fachblatt neue musikzeitung (nmz) hat im Dezember über das Orgelprojekt berichtet. Der Artikel hier zum Nachlesen. (Texte: Kirchengemeinde Ottensen und nmz-Autorin Chantal Nastasi)

Weihnachtsgottesdienst – Dezember 2015

Weihgodi2015_0143 Kopie

Mit einem kleinen Weihnachtsspiel während des Gottesdienstes wurden alle Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Großeltern auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Hier finden Sie weitere Eindrücke vom Gottesdienst.

Little Red Riding Hood – Dezember 2015

engl Theater_0018 Kopie

Here is a piece of cake and a bottle of wine. Take them to your grandmother… und die Mutter warnte noch vor dem Wolf. Doch unterwegs verriet Rotkäppchen dann doch, wo die Großmutter wohnt. Es kam wie es kommen musste: Großmutter und Rotkäppchen wurden gefressen. Aber schließlich ging doch alles gut aus. Der Jäger rettete beide.
Aufmerksam folgten die Schülerinnen und Schüler dem englischen Theaterstück, das in unserer Schule aufgeführt wurde. Weitere Fotos hier…

Lesung im Literaturhaus – Dezember 2015

Lesung Einwohlt

Die aus Pinneberg stammende Kinderbuchautoren Ilona Einwohlt las im Literaturhaus aus ihrem Kinderbuch “Advent, Advent, die Bude brennt” vor. Unser Schülerinnen und Schüler waren gespannt, wie es Luca und seiner Familie ergeht, nachdem ihr Haus abgebrannt ist.

Vorlesetag – November 2015

Vorlesetag

Schauspieler Katja Danowski und Sven Fricke sowie Plattdeutschexperte Ch. Schnurr begeisterten die Kinder mit ihren Lesungen. Am bundesweiten Vorlesetag weckten sie so die Lust auf Bücher. Die Schüler dankten es mit viel Applaus. Ein kurzes Video und weiter Fotos finden Sie hier.

Tag der offenen Tür – November 2015

Tag der offenen Tür

 

Nach der musikalischen Eröffnung nutzten die Gäste die Gelegenheit, die Schule zu erkunden, mit Eltern, Schülern oder Pädagogen zu sprechen, Kerzen zu verzieren oder kleine Schiffchen aus Holz zu bauen. Weiter Fotos finden Sie hier…

Können Schweine koscher sein? – November 2015

Natürlich, wenn man eine Koscher-Maschine hat!

TheaterKoscher

Im Rahmen der “Hamburger Märchentage”, die in diesem Jahr unter dem Thema “Das heilige Land” standen, besuchte die Kakteenlerngruppe das Puppentheater “Die Koscher-Maschine”. Die Puppenspielerin Shlomit Tulgan erzählte auf humorvolle und lehrreiche Weise die Geschichte vom Schwein Babett, das unbedingt koscher sein möchte, weil es gerade “in” ist. Nebenbei erfahren die Zuschauer viel über die jüdischen Essenregeln. Ein toller Theaterbesuch! Hier finden Sie weitere Fotos.

Spenden für Menschen auf der Flucht – Oktober 2015

“Dass der Besuch in den Messehallen so beeindruckend wird, habe ich nicht vermutet.”

Foto

In den letzten Wochen haben viele Eltern und Schüler Hygieneartikel als Hilfe für die Flüchtlinge gespendet. Dann war es so weit. Wir sind zusammen mit je einer Klassensprecherin pro Lerngruppe zu den Messehallen gefahren und haben die Spenden abgegeben.
Die Klassensprecherinnen meinten hinterher:
“Mich hat beeindruckt, wie viele Menschen etwas gespendet haben. Das ist schön!” – “Ich findet beeindruckend, wie viel schon gesammelt wurde und wie groß da alles ist.” – “Ich finde toll, dass so viele sich um die Flüchtlinge kümmern.” –
Dank an alle Spenderinnen und Spender! Wir überlegen, wie wir weiter zur Verbesserung der Situation der Flüchtlinge beitragen können.

Erntedankgottesdienst – Oktober 2015

Erntedank

Erntedank – Zeit sich darauf zu besinnen, wie gut es uns geht und dafür zu danken. Damit es uns auch in schwierigen Zeiten gut geht, müssen wir vorsorgen. Dies wissen auch die Tiere. Nur die Grille spielt den ganzen Sommer Geige anstatt Nahrung für den Winter zu sammeln. Frei nach Janosch spielten die Kokosnüsse “Die Geschichte von der Grille und dem Maulwurf” nach. Die Geschichte zeigt, dass nicht nur Nahrung zum Überleben wichtig ist. Weitere Fotos finden Sie hier…

Tag der freien Schulen – September 2015

DSC_0934

Rund 2000 Schülerinnen und Schüler versammelten sich auf dem Rathausmarkt, um die Vielfalt und Bedeutung der Schulen in freier Trägerschaft zu zeigen. Diese Schulen sind eine wichtige Ergänzung zu den staatlichen Schulen. Sie sind das Salz in der Suppe. In Hamburg besuchen ca. 20.000 Schüler die Schulen in freier Trägerschaft.

Einschulung – August 2015

Einschulung0

Klasse, dass du da bist! wurden die neuen Schülerinnen und Schüler beim Einschulungsgottesdienst begrüßt. Und die Lerngruppe Grashalme versuchte große und kleine Fragen des Lebens zu beantworten. Schließlich gab es zum Start in den neuen Lebensabschnitt einen Segenszuspruch. Alle neuen Schülerinnen und Mitarbeiterinnen gingen durch das Segenstor. Am Ende des bewegten und bewegenden Gottesdienstes schauten wir in viele strahlende Gesichter. Weitere Fotos finden Sie hier…

Herzlich willkommen

Willkommensfest1

Am Sonntag (30. Aug.) war es soweit, die Eltern unserer Schule begrüßten alle neuen Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern mit einem kleinen Fest in der Aula. Neben einem Willkommenslied und einem kleinen Geschenk der Paten, gab es gute Gespräche, Kaffee, Tee und leckeren Kuchen. Weitere Fotos finden Sie hier…