28 Nov

Friedensgebets-Gottesdienst aller Bugenhagenschulen in St. Petri

hallo-frieden
– Römer 12, Vers 9-18 „Wie wir Frieden halten“ – Die oft schwer verständliche Bibel wurde von den Kindern in „ihre Sprache“ übersetzt und gemeinsam mit Pastor Dircks vorgetragen

Kurz innehalten, über das nachdenken, was in der Welt passiert – und für die Mitmenschen beten. Die Friedensgebete, die jeden Donnerstag in den Bugenhagenschulen der Evangelischen Stiftung Alsterdorf von den Schülerinnen und Schülern, aber auch von den Mitarbeitenden gesprochen werden, sollen für ein harmonisches Miteinander sorgen und sich der Not anderer Menschen bewusst machen.

Zum Einklang gab es am Donnerstagmorgen für knapp 1000 Schülerinnen und Schüler in der St. Petri Kirche einen gemeinsam gestalteten Gottesdienst, der von Klaus-Werner Held am Klavier und der Orgel musikalisch unterstützt wurde. Pastor Reinhard Dircks und Diakon Rüdiger Boneß erklärten den Anwesenden, was Friedensgebete überhaupt sind und dass sie auch dem Betenden nützen – in dem er oder sie bewusst über Probleme, Krieg, Ungerechtigkeiten und Frieden nachdenkt und dem entsprechend handelt. Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen der Schulen in Blankenese und Flottbek haben sich im Unterricht schon diese Gedanken gemacht und aufgeschrieben, wofür sie Frieden brauchen. Sie geben gleichzeitig Tipps, wie man Frieden halten kann. Aus den höheren Jahrgangsstufen der Bugenhagenschule in Alsterdorf haben Schüler Friedensgebete auf verschiedene Religionen übertragen. Sie verdeutlichten dadurch, dass Frieden ein wichtiger Bestandteil jedes Glaubens ist. In der Bugenhagenschule Hamm wurde ein Friedensgebet verfasst, welches zwei Schüler in dem Gottesdienst vortrugen und in allen Schulen Verwendung finden wird.

Vorstandsvorsitzender der Stiftung Pastor Prof. Dr. Hanns-Stephan Haas sinnierte darüber, was Mut zum Frieden macht. Er zitierte Willy Brandt, der einmal sagte, dass Frieden nicht alles wäre, aber dass ohne Frieden alles nichts ist. Damit ermutigte Haas die Kinder dazu am Frieden zu arbeiten, sich zu fragen, wie alle Menschen Frieden leben können und dabei zu wissen, dass Gott mit denen ist, die Frieden stiften.

Hier ein paar Impressionen …

totale

praesentation2

welt

piano

von-trott

haas

totale2