30 Nov

10.12.2016: Tag der offenen Tür in Blankenese

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür Blankenese 2016

Samstag, 10. Dezember 2016

Die Bugenhagenschule im Hessepark öffnet ihre Türen

Die Ein- und Umschulungen der angehenden Erst- und Fünftklässler stehen 2017 an.

Damit dies für sie zu einem vollen Erfolg wird, öffnet die Bugenhagenschule in Blankenese ihre Türen und dann heißt es : Einblicke in die Arbeit der neuen Schule gewinnen, die fröhliche und lebendige Atmosphäre schnuppern, neue Kinder kennenlernen, eine spannende Rallye durch das Schulgebäude machen und gucken was die Kinder im neuen Schuljahr an der Schule erwartet.

Dazu laden wir interessierte Kinder, vor allem angehende Erst- und Fünftklässler, und deren Eltern ganz herzlich am 10. Dezember 2016 ein. Von 11 bis 14 Uhr führen Schülerlotsen durchs Gebäude, zeigen Klassen- und Fachräume, stellen Unterrichtsergebnisse vor und zeigen die Arbeitsmaterialien.

Das Streichorchester gibt musikalische Kostproben und auch über unser Oberstufen-Profil „Wirtschaft und Verantwortung“ wird informiert.

Im Info-Café stehen für sie die Schulleitung, Pädagogen und Eltern und Schüler gerne als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung und beantworten alle Ihre Fragen und auch die ihrer Kinder.

Anmeldungen für die 1. und die 5. Jahrgangsstufe des Schuljahres 2017/18 nehmen wir gerne bis zum 31. Dezember 2016 entgegen – natürlich auch schon am „Tag der offenen Tür“.

28 Nov

Friedensgebets-Gottesdienst aller Bugenhagenschulen in St. Petri

hallo-frieden
– Römer 12, Vers 9-18 „Wie wir Frieden halten“ – Die oft schwer verständliche Bibel wurde von den Kindern in „ihre Sprache“ übersetzt und gemeinsam mit Pastor Dircks vorgetragen

Kurz innehalten, über das nachdenken, was in der Welt passiert – und für die Mitmenschen beten. Die Friedensgebete, die jeden Donnerstag in den Bugenhagenschulen der Evangelischen Stiftung Alsterdorf von den Schülerinnen und Schülern, aber auch von den Mitarbeitenden gesprochen werden, sollen für ein harmonisches Miteinander sorgen und sich der Not anderer Menschen bewusst machen.

Zum Einklang gab es am Donnerstagmorgen für knapp 1000 Schülerinnen und Schüler in der St. Petri Kirche einen gemeinsam gestalteten Gottesdienst, der von Klaus-Werner Held am Klavier und der Orgel musikalisch unterstützt wurde. Pastor Reinhard Dircks und Diakon Rüdiger Boneß erklärten den Anwesenden, was Friedensgebete überhaupt sind und dass sie auch dem Betenden nützen – in dem er oder sie bewusst über Probleme, Krieg, Ungerechtigkeiten und Frieden nachdenkt und dem entsprechend handelt. Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen der Schulen in Blankenese und Flottbek haben sich im Unterricht schon diese Gedanken gemacht und aufgeschrieben, wofür sie Frieden brauchen. Sie geben gleichzeitig Tipps, wie man Frieden halten kann. Aus den höheren Jahrgangsstufen der Bugenhagenschule in Alsterdorf haben Schüler Friedensgebete auf verschiedene Religionen übertragen. Sie verdeutlichten dadurch, dass Frieden ein wichtiger Bestandteil jedes Glaubens ist. In der Bugenhagenschule Hamm wurde ein Friedensgebet verfasst, welches zwei Schüler in dem Gottesdienst vortrugen und in allen Schulen Verwendung finden wird.

Vorstandsvorsitzender der Stiftung Pastor Prof. Dr. Hanns-Stephan Haas sinnierte darüber, was Mut zum Frieden macht. Er zitierte Willy Brandt, der einmal sagte, dass Frieden nicht alles wäre, aber dass ohne Frieden alles nichts ist. Damit ermutigte Haas die Kinder dazu am Frieden zu arbeiten, sich zu fragen, wie alle Menschen Frieden leben können und dabei zu wissen, dass Gott mit denen ist, die Frieden stiften.

Hier ein paar Impressionen …

totale

praesentation2

welt

piano

von-trott

haas

totale2

 

20 Nov

Donnerstag, 24.11. 19 Uhr – Infoabend Gymnasiale Oberstufe

Oberstufe 5

Die Bugenhagenschulen laden Sie herzlich zum Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe ein

Über den Weg zum Abitur an unserer staatlich anerkannten gymnasialen Oberstufe können interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler bei einem Informationsabend jetzt mehr erfahren. Jörg Münch, Schulleitung Gymnasiale Oberstufe, und Experten aus dem Lehrerkollegium stellen das pädagogische Konzept mit kleinen Lerngruppen und die neuen Profile „Leib und Seele“, „Wirtschaftsethik“ und „Anthropologie“ der Oberstufe vor.

Während mit dem Profil „Leib und Seele“ ein klassisches naturwissenschaftlich orientiertes Profil abgedeckt ist, sind die anderen beiden Profile etwas Einzigartiges in der Schullandschaft, da sie teilweise auf die Arbeit der Stiftung abgestimmt sind: „Wir haben uns vor dem Hintergrund der Aktivitäten unseres Trägers, der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, ganz bewusst für diese Profile entschieden. Die Stiftung bietet viele pädagogische Arbeitsfelder und operiert als gemeinnütziger Träger in einem marktwirtschaftlichen Umfeld. Hier lassen sich viele Anknüpfungspunkte an die Praxis finden“, erklärt Münch. So ist beispielsweise das Anthropologie-Profil am Fach Pädagogik orientiert, dessen Wahl Schülern durch die unmittelbare Nähe zum praktischen Beispiel des freien Schulträgers hervorragende Voraussetzungen für einen späteren Beruf im sozialen Bereich bietet.

Auch das Profil „Wirtschaftsethik“ handelt mit dem Beispiel des Trägers vor der Tür und vermittelt neben den wirtschaftlichen Prozessen und Fakten auch die Schwierigkeiten, ethische und soziale Anforderungen in der Gesellschaft umzusetzen.

Hinter den Profilen verbirgt sich demnach ein pädagogisches Konzept, mit dem ein größerer Bezug zur Praxis und darüber ein erleichterter Berufsstart erreicht werden soll.

Nach der kurzweiligen Vorstellung, gibt es ausführlich Gelegenheit, zu persönlichen Gesprächen mit Lehrern und Schülern der Bugenhagenschule Alsterdorf. Für Getränke ist ebenfalls gesorgt.

Schulbüro Oberstufenhaus: Frau König, Dienstag und Donnerstag von 09:30 bis 12:00 Uhr, Tel 5077 3326

Für weitere Informationen zum Informationsabend der Oberstufe der Bugenhagenschulen wenden Sie sich bitte an:
Jörg Münch, Schulleitung Gymnasiale Oberstufe
Mail: jmuench@bugenhagenschulen.de