27 Jan

Wir gehen ins Theater!

Am 6. Februar gehen wir mit allen Lerngruppen gemeinsam in die Aufführung der “Kleinen Zauberflöte” im Theater für Kinder. Die Aufführung beginnt um 10.00 Uhr und endet gegen 11.30 Uhr.

21 Jan

ECHT KRASS – die Ausstellung und das Projekt dahinter

ECHT KRASS

In unserer Schule wird das Thema Sexualität vor allem in Stufe II altersgemäß behandelt.

Um dieses Thema auch in der Stufe III aufzugreifen und auf spezielle Fragen dieser Altersgruppe einzugehen, wollen wir im Rahmen eines Projekttages des Sozialpädagogischen Beratungs- und Kompetenzzentrums (SoBeKo) mit den SchülerInnen über verschiedene Inhalte ins Gespräch kommen. Diese Tage werden für den Jül-Flur III a,b,c am 26.01.15 und für den Jül-Flur III d,e,f am 27.01.15 stattfinden.

Im letzten Teil dieses Tages werden wir uns mit dem Bereich “sexuelle Selbstbestimmung und persönliche Grenzsetzung” beschäftigen.  Damit werden wir auf die Ausstellung “Echt Krass” des Institutes für Gewaltprävention “Petze” in Kiel vorbereiten. “Echt Krass” bietet  auf spielerische und interaktive Weise wichtige Informationen zum Thema sexueller Grenzverletzung und hilft, Handlungskompetenzen zu stärken.

Der vorbereitende Projekttag ist ein abgeschlossenes Modul und eignet sich für Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 7-9, der Besuch der Ausstellung ist jedoch erst ab Jahrgang 8 vorgesehen.

Die Ausstellung wird in der Woche vom 02.-06.02.15 in der Bugenhagenschule (Altbau, Luftkissenraum) zu Gast sein.

Der Besuch einer Lerngruppe wird in den Unterricht integriert und dauert ca. zwei Stunden, eine Nachbereitung erfolgt jeweils durch das Klassenteam.

Sie, liebe Eltern, sind herzlich eingeladen, sich selbst einen Eindruck von der Ausstellung zu verschaffen. Ein Zeitfenster hierfür gibt es am Montag, den 02.02.15 nach der Ausstellungseröffnung von 14:00 – 16:00 Uhr.

Wir danken dem Förderverein der Bugenhagenschule Alsterdorf für die Unterstützung.

Fachbereich-Thema (FB 6): “Sexualisierte Gewalt” (Kerstin Stutte und Anja Deil-Nilsson) des SoBeKo.

WIR SOZIALPÄDAGOG_INNEN MACHEN DAS!

 

Source: Alsterdorf

20 Jan

Soziale Arbeit- Sozialpädagogik- an der Bugenhagenschule

Schwerpunkte und Fachbereiche (FB) der KollegInnen des Sozialpädagogischen Beratungs- und Kompetenzzentrum Alsterdorf (SoBeKo)::

FB 1 – Kiosk/Schülerbetrieb/Fair-Trade/Soziales Lernen

Verantwortliche KollegInnen: v.d Beukel, Rohloff, Kandora, Schröder, Fischer

FB 2 – Berufsberatung und berufliche Perspektiven, Reha-Bereich

KollegInnen: Engelhard, Schirrmacher, Kühn, Hansen

FB 3 – Streitschlichtung und Mediation

KollegInnen: Ludwig-Kircher, Reimann, Scharenberg

FB 4 – Gewaltprävention, Gewaltmanagement / Sucht

KollegInnen: Strelow / Feddern, Strelow

FB 5 – Schülermitbestimmung und Demokratisierung

KollegInnen: Feddern, Ebsen, Hansen

FB 6 – Sexualisierte Gewalt und geschlechterspezifische Beratung

KollegInnen: Stutte, Deil-Nilsson

FB 7 – Erlebnispädagogik, Spielepädagogik und Aktive Pause

KollegInnen: Lüthans, Engels, Keil, Stellmach, Gillert, Janson, Pollex

…und HeilerzieherInnen/Erzieherinnen aus der Stufe I und SfKmbF; in jeder Lerngruppe!

 

Kontakt: sozialpaedagogik@bugenhagenschulen.de

Leitung Soziale Arbeit/Schulsozialpädagogik: Michael Strelow

Kontakt: mstrelow@bugenhagenschulen.de

 

WIR SOZIALPÄDAGOG_INNEN MACHEN DAS.

19 Jan

Kaffeetrinken für den Jakobsweg

Jakobsweg 2015 2

Was gibt es schöneres, als bei klirrender Kälte am Nachmittag in die Bugenhagenschule zu kommen und sich die Wartezeit zum Abholen der lieben Kleinen bei einer guten Tasse Tee oder Kaffee zu verkürzen?!
Im Eingangsbereich des Hauptgebäudes finden Sie ab jetzt wieder jeden Mittwoch Schülerinnen und Schüler unserer Schule für Kinder mit besonderem Förderbedarf, die Ihnen gegen eine kleine Spende ein Heißgetränk und eine kleine Süßigkeit anbieten.
Die Schüler leisten damit ihren Beitrag für die Finanzierung einer Schulfahrt zum Jakobsweg nach Spanien, die wir für den Mai 2015 planen.

Ja – wir sind Wiederholungstäter! Der Erfolg unserer ersten Fahrt zum Jakobsweg im Oktober 2012 hat uns überzeugt: Eltern der damals teilnehmenden Kinder und Jugendlichen berichteten uns voller Freude, wie sich Selbstvertrauen, Selbständigkeit, teils auch Spiritualität Ihrer Kinder durch diese Reise nachhaltig verändert haben. Auch die inzwischen „nachgewachsenen“ Schüler sollen die Chance auf diese einmalige Reise bekommen: Zwei Wochen unterwegs sein in einer großen Gruppe, in einem fremden Land, jede Nacht in einer anderen Herberge. Und dann – nach 120 mit den eigenen Füßen erwanderten Kilometern: Ankommen zur großen Pilgermesse in der Kathedrale von Santiago de Compostela. Ein unvergessliches Erlebnis!

Natürlich ist der Erlös aus dem Kaffeeverkauf nur ein kleines Taschengeld. Die Kosten für Flüge, Übernachtungen und Verpflegung sind hoch. Nicht alle Eltern können sich den Beitrag für die zweiwöchige Reise leisten. Aber: Kein Schüler soll aus finanziellen Gründen zu Hause bleiben müssen! Daher unsere Bitte um eine Spende für dieses großartige Projekt!

So können Sie spenden:

Überweisen Sie einfach unter dem Stichwort
“Bugenhagenschulen/Jakobsweg 2015″
auf folgendes Konto:

Evangelische Stiftung Alsterdorf 
Kreditinstitut: Bank für Sozialwirtschaft 
Kontonummer: 4444402 
Bankleitzahl: 251 205 10 
Stichwort: Bugenhagenschulen/Jakobsweg 2015

Vielen Dank!

Mehr Infos auf:

jakobsweg2015.blogspot.de

Das Tagebuch unserer Reise im Oktober 2012
jakobsweg-bugi.blogspot.de

Source: Alsterdorf