Schulsanitäter

Seit 2011/2012 wird in der Bugenhagen Schule im Hessepark ein Schulsanitätsdienst aufgebaut.

Es wurde im Rahmen einer Projektwoche des 8. Jahrganges ein Erste Hilfe Kurs für alle Schülerinnen und Schüler angeboten. Die Vermittlung der Erste Hilfe Inhalte wurde vom Arbeiter Samariter Bund übernommen und durch die Sozialpädagogen der Schule begleitet. Aus diesem Erste Hilfe Kurs fanden sich schnell interessierte und motivierte Schülerinnen und Schüler, die sich zu einer weiterführende Ausbildung zum Schulsanitäter anmeldeten.
Diese 46 Stunden umfassende Ausbildung wurde von allen angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit einer theoretischen und praktischen Prüfung bestanden.

Zur Zeit sind 15 Schulsanis für die Schule im Einsatz.

_DSC5143

ablauf-diagrammDie Schulsanitäter arbeiten nach dem sogenannten „Ko – Ko”- Prinzip.

Dieses steht für: Koordinator/in und Kontakter/in.

Der Koordinator/die Koordinatorin versorgt nicht selbst die kranken/verletzten Schüler, sondern nimmt Informationen auf, trifft Entscheidungen und verteilt je nach Notwendigkeit der verschiedenen Aufgaben.

Der Kontakter/ die Kontakterin versorgt und betreut die kranken/verletzten Schüler.

Für eine optimale Rollenverteilung sind immer mindestens zwei Schulsanitäter.

Schulintern stehen die Schulsanitäter in den Pausen im Sanitätsraum zur Verfügung um kranke und verletzte Schüler zu versorgen. Der Einsatz der „Sanis“ ist über einen Dienstplan geregelt. Während des Unterrichts sind sie über ein Handy zu erreichen.

Um die Schulsanitäter der Bugenhagen Schule am Hessepark zu unterstützen, können
Sie eine Spende auf das Konto

SCHULSANITÄTER Bugenhagenschule
Kontonummer: 126 518 92 80
Bankleitzahl: 200 505 50 (Hamburger Sparkasse)

einzahlen.


Außerhalb der Schule hatten sich die „Sanis“
am 18.08. 2013 beim Gemeindefest der Ev.- luth. Kirchengemeinde Blankenese
und
am 05.11.2013 beim Laternenumzug des Kindergartens der Ev.- luth. Kirchengemeinde Blankenese zur Verfügung gestellt, um im Notfall „Erste- Hilfe“ zu leisten.