Schwerpunkte

Wir stehen für ein klares Bekenntnis zu Vielfalt und Heterogenität in Bezug auf alle, die in unserer Schule zusammenkommen. Denn Schule ist für uns nicht nur die Vermittlung von Wissen. Mindestens ebenso wichtig sind uns die Entfaltung von sozialen Kompetenzen und die Entwicklung einer starken Persönlichkeit. Dabei ist klar: Nicht jeder macht die gleichen Entwicklungsschritte. Die unterschiedlichen Lernwege und Entwicklungsbiografien sinnvoll zusammenzuführen und miteinander zu verknüpfen ist unsere Aufgabe und einer der großen gesellschaftlichen Herausforderungen für die Zukunft. Als Ganztagsschule können wir uns die Zeit nehmen, jedes Kind nach seinen individuellen Neigungen und Begabungen zu fördern. Individualisierter Fachunterricht, freie Lernzeiten sowie Bewegungs- oder Entspannungsphasen wechseln einander ab. Das gemeinsame Mittagessen und gemeinsame Aktivitäten außerhalb des Fachunterrichts schaffen eine starke Schulgemeinschaft. Unsere Lernangebote finden täglich von 8:00 – 15:45 und freitags bis 14:00 statt.

Unsere Schüler lernen in kleinen Gruppen und unterstützt von zumeist zwei Pädagogen individuell in ihrem eigenen Lerntempo. So können wir unterschiedliche Leistungsniveaus fördern und die Kinder bestmöglich unterstützen. In unseren Lerngruppen findet daher wenig Frontalunterricht und viel selbstorganisiertes Lernen statt. Unser Schulkonzept ist reformpädagogisch orientiert. Das Erkennen und die freie Entfaltung und Förderung der persönlichen Stärken liegt uns dabei besonders am Herzen.