08 Jun

Campus Blankenese sucht Betriebe

Seit Herbst 2015 gibt es an unserer Schule mit dem Projekt „Lebenspraxis“ ein Projekt zur beruflichen Orientierung. Dieses richtet sich insbesondere an Schüler mit den sonderpädagogischen Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung und Lernen und findet im Rahmen des Unterrichtsangebotes der Stadtteilschule der Bugenhagenschulen in Blankenese statt. Dieses in der Mittelstufe angesiedelte Projekt – bestehend aus schulischen, berufsorientierenden Angeboten und Praxistagen in Kooperation mit regionalen Betrieben – soll zukünftig als „Campus Blankenese“ über die eigentliche Schulzeit hinaus weisen.

Betriebe gesucht …

Für den Campus Blankenese suchen wir ständig nach Betrieben in und um Blankenese, die Jugendlichen mit Handicap die Möglichkeit geben, ihre beruflichen Perspektiven zu erweitern.

  • Sie ermöglichen den Schülern zunächst einen Tag in der Woche eine praktische Mitarbeit in ihrem Betrieb. Hierdurch wäre es den Schülern möglich Einblicke in berufliche Handlungsfelder zu erhalten.
  • Sie stellen Praktikumsplätze für eine Zeit von zunächst 3 Wochen
  • In der Folge ermöglichen Sie einen bis zwei Praxistage, ohne dass Ihrem Betrieb Kosten entstehen
  • Passen die Schüler in Ihren Betrieb, lässt sich die Zahl der Praxistage im Rahmen einer Betrieblichen Berufsbildung erweitern
  • Halten Sie den Jugendlichen nach dem Ende seiner Betrieblichen Berufsbildung weiterhin für geeignet, so übernehmen Sie ihn als Arbeitnehmer, gefödert
    durch das „Hamburger Budget für Arbeit“.

Wenn Sie über Möglichkeiten oder Kontakte verfügen oder weitere Informationen wünschen, melden Sie sich gerne im Schulbüro der Bugenhagenschule im Hessepark (Telefon: 040.866 235 34 oder per Mail: schulbuero-blankenese@bugenhagenschulen.de).

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Mitarbeit!

 

> mehr Infos auf der Seite des Campus Blankenese