30 Jun

Vorlesetag

Unser Vorlesetag am 10.05.2017
Am Vorlesetag konnte jedes Kind zwei Bücher vorgelesen bekommen. Es gab schöne, coole und spannende Geschichten. Den ganzen Vormittag wurde vorgelesen und es gab eine Frühstückspause.
Liebe Eltern, wir danken euch, dass ihr uns vorgelesen habt. Es hat uns viel Spaß gemacht!
Wir danken auch Frau Fenner für die tollen neuen Bücher und Frau Raßmussen für ihren Einsatz in der Bücherei! Es sieht toll aus!
(Ceykan, 7 Jahre und Levke, 6 Jahre)

IMG_0345

30 Jun

Das Luthermahl

Das Luthermahl der Bugenhagenschule

Am Dienstag, den 13.6.2017 wurde die Hochzeit von Martin Luther und Katharina von Bora gefeiert. Wir sollten altmodisch verkleidet in die Schule kommen: Die Mädchen sollten bunte Kleider und Tücher tragen, die Jungen Jacketts, Hüte und Kniestrümpfe. Das Mittagessen fand draußen statt. Wir haben immer einen Tischherren und eine Tischdame gewählt. Der Tischherr (Junge) hat seinen Arm zur Seite ausgestreckt und die Tischdame (Mädchen) hat ihre Hand draufgelegt. So sind wir nach unten stolziert. Zu diesem besonderen Anlass haben wir auch Besuch bekommen: Pastorin Lohse und Herr Wilbert haben Martin Luther und Katharina von Bora gespielt. Vor dem Essen wurde noch von einer Lerngruppe ein Lied gesungen. Als es zu Ende war haben alle gejubelt und geklatscht. Wir haben extra Mittelalteressen bekommen: Es gab leckeres Brot, dazu Schmalz, schön braune Hühnerbeine, ganz warmes Kartoffelerbsenpüree und zum Nachtisch knallrote Erdbeeren. Es war ein sehr schöner, feierlicher Tag.

 

FullSizeRender FullSizeRender IMG_9187 FullSizeRender

23 Jun

Glühwürmchenhöhle im Dschungel – Bill Viola Projekt

Das Projekt “Glühwürmchenhöhle im Dschungel” ist Teil des „Bill-Viola-Laboratoriums.

Das Thema war: “Sakrale Räume”. Wie wird ein Raum zu einem besonderen Ort? An der Bugenhagenschule Groß Flottek haben sich die Kinder der Mopslerngruppe dazu viele Gedanken gemacht. Die Entscheidung ist auf die „Glühwürmchenhöhle im Dschungel“ gefallen: Einen Ort, der von Gefahren umgeben ist und in dem man sich zugleich geborgen und sicher fühlt. Die Hamburger Künstler André Lützen und Felix Thiele haben sie zwei Vormittage begleitet. Die Kinder verwirklichten ihre Vorstellungen mit einfachsten Mitteln. Sie haben sich für Stoff und Naturmaterialien entschieden, um ihre Idee umzusetzen. Sie schnitten Schilf und Zweige und steckten sie durch von der Decke hängende Netze. Sie sammelten Totholz, Baumwurzeln und Stubben als Gestaltungsmittel. Sie haben ein großes Papprohr mit Ästen umwickelt, so dass es aussieht wie ein dicker Stamm. Blinkende Lichterketten wurden als Glühwürmchen zwischen die Blätter und Zeige gehängt und die Raumbeleuchtung farbig gestaltet. Es wurden kaum Strukturen vorgegeben, so konnten alle gemeinsam anfangen, allein oder in Gruppen arbeiten und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Die Zusammenarbeit und die Umsetzung ihrer Ideen haben die Kinder dann Schritt für Schritt allein organisiert. Dabei sind vielfältige Erfahrungen im Umgang Miteinander gemacht worden. Es wurde auch Frustration erlebt, gestritten und manches musste verworfen und noch einmal neu probiert werden. Immer wurden Lösungen, Kompromisse gefunden und so ist ein großartiges Gemeinschaftswerk entstanden, auf das alle sehr stolz sind.

Rund 300 Hamburger Mädchen und Jungen beschäftigen sich mit dem Werk des US-amerikanischen Medienkünstlers Bill Viola. Dessen Werke sind ab 2. Juni anlässlich des Reformationsjubiläums in den Deichtorhallen zu sehen

Am 1. Juni wird Bill Viola alle Projekte des Laboratoriums in einer Fotoausstellung vor den Deichtorhallen präsentieren.

Mehr dazu lesen Sie hier: http://www.hamburger-reformation.de/veranstaltungen/veranstaltung/1015

IMG_0314 IMG_0315 IMG_0316 IMG_0317 IMG_0319 IMG_0320 IMG_0321 IMG_0322 IMG_0324 IMG_0325 IMG_0326 IMG_0328 IMG_0329 IMG_0331 IMG_0336 IMG_0337

23 Jun

DAS ZEHNTEL 2017

Wir waren am 22.4.2017 beim Zehntel Marathon lauf. Wir haben uns am Bahnhof getroffen. Nik war schon in der S- Bahn. Dann sind wir zum Lauf gegangen. Er war 4,291km lang. Als ich durchs ZIEL gelaufen war, hatte ich Muskelkater. Nik und Julian glaube ich auch. Aus der Bugenhagen Schule waren Nik, Julian, Michel, Lucie, Saphira und Fenno da. Wir hatten auch Medaillen bekommen. Es war sehr sehr anstrengend.

IMG_0298 IMG_0299 IMG_0300 IMG_0301 IMG_0303 IMG_0306

 

Erfolgreiches Zehntel für die Bugenhagenschulen!

Wir gratulieren allen, die mitgemacht haben. Jede und jeder von euch darf sich als Gewinner sehen und die Medaille stolz tragen.
Doppelt so viele TeilnehmerInnen von den Bugenhagenschulen waren im Vergleich zum vergangenen Jahr beim Zehntel dabei.
Fast 140 waren es in diesem Jahr!

Die Ergebnisse sind unter folgenden Link abrufbar:

http://hamburg-zehntel.r.mikatiming.de/2017/

 

 

 

 

23 Jun

Projektwoche “Puppenbau”

Der 4. Jahrgang hat sich in unserer Projektwoche mit dem Marionettenbau beschäftigt. Uns zwar freigestellt, ob wir einen Menschen, ein Tier oder ein Fantasiewesen machen wollen. Als Erstes haben wir besprochen, was bei einer Marionette nötig war. Dann konnten wir anfangen. Es  sind gute Ergebnisse entstanden. Am Ende haben wir sie aufgeführt. (Naemi)

IMG_0290 IMG_0291 IMG_0292 IMG_0293 IMG_0295 IMG_0296 IMG_0297

 

Projekt Woche
2.Jahrgang
Im 2.und 3. Block.

Zu Beginn haben wir ein Video mit Handpuppen geschaut. Danach haben wir Handpuppen aus Socken gebastelt. Wir konnten nähen und kleben. Die Puppen haben einen Filz-Mund und Kleidung bekommen. Sogar Haare haben wir gemacht.
Mit den Handpuppen haben wir Dornröschen und Mana-Mana von den Muppets gespielt.
Wir haben Theater geprobt und haben für unsere Puppen einen Steckbrief geschrieben. Aus bemalten Bettlaken haben wir Kulissen hergestellt.
Das Projekt hat Spaß gemacht und die Präsentation vor allen Kindern war sehr aufregend.

Michel von den Adlern

IMG_0342

 

Wir haben bei der Projektwoche Klappmaulpuppen gebastelt. Man musste mit einem Messer einen Schaumstoffwürfel zu einem Zylinder schneiden und dann so bearbeiten, wie das Gesicht aussehen sollte. Anschließend haben wir sie eingefärbt und noch einen Körper gestaltet. (Hector)

FullSizeRender FullSizeRender FullSizeRender

Die Kinder in der ersten Klasse haben ein Buch von Herrn Seepferdchen gelesen. Dann haben wir große Seepferdchen und Fische gebastelt. Auch Unterwasserbilder durften wir malen. Zum Schluss gab es ein Theater. Es hat uns viel Spaß gemacht! (Alma, 7 Jahre)

IMG_0344